Wolfsbarschfilets vom Grill

Das Filet vom Wolfsbarsch lässt sich einfach und schnell grillen. Der Fisch ist von sich aus schon so geschmackvoll, dass der nur etwas Olivenöl mit Kräutern benötigt wird, um seine vollen Geschmacksintensivität zu entfalten. Zum Schluss sollte er nur noch mit einigen Spritzern Zitrone verfeinert werden, damit ist der Wolfsbarsch ein perfektes und leichtes Grillgericht. 

Zutaten:

 

  • 6 Wolfsbarschfilets
  • mit Haut, insgesamt ca. 600
  • gr. 1 EL. Rosmarin
  • 1 EL. Thymian
  • 300ml Olivenöl
  • 1 TL Meersalz
  • 3 Stk. Knoblauchzehen
  • 1 Stk. Bio Zitrone frisch

 

 

Ertrag 6 Portionen

  • Zubereitungszeit 10 Min.
  • Einlegezeit keine
  • Grillzeit: 10 Min.
  • Schwierigkeitsgrad einfach

 

1. Die Kräuter fein hacken. Im Anschluss das Olivenöl, das Salz, den Pfeffer, und die Kräuter zu einer Ölmischung verrühren. Ich fülle mir das immer in eine verschließbare 500 ml. Flasche. Diese Mischung hält sich im Kühlschrank recht lange und passt zu diversen Grillanwendungen.

 

2. Den Grill auf mittlerer Temperatur (ca. 180° C) einregeln. Die Filets mit der Hautseite auf den Grill legen.

Tipp: Das saubere Grillen ohne Verkleben des Fisches am Grillrost funktioniert

besonders gut mit einer Grillmatte oder auf einer geölten Gussplatte. Im Anschluss die Fleischseite mit der Olivenöl-Kräuter-Mischung bestreichen.

 

 

 

3. Den Fisch ca. 10 Minuten grillen. Auf einem Teller anrichten, mit etwas Zitronensaft beträufeln und warm servieren. Zu diesem Rezept passen gekochte Kartoffeln und Weißer oder grüner Spargel vom Grill.

 

 

 

Fazit: Das Wolfsbarschfilets ist in der

Zubereitung fast genauso schnell und einfach wie ein Steak. Auch geschmacklich ist es eine gute und extrem leckere Abwechslung zu dem vom Fleisch dominierten Grillalltag. Aus diesem Grund kommt bei mir

der Wolfsbarsch häufiger auf dem Grill.

 

 

 

Folgende Beiträge könnten für dich auch interessant sein:

Surf and Turf Spieße vom Grill mit selbstgemachter Thousand-Island-Sauce
Surf and Turf Spieße vom Grill mit selbstgemachter Thousand-Island-Sauce
Kochbananen Auflauf
Kochbananen Auflauf
Champignons-Knoblauch Pfanne vom Grill
Champignons-Knoblauch Pfanne vom Grill

Kommentar schreiben

Kommentare: 0